Author: admin

Hochwertige Kosmetikprodukte für strahlenden Teint

Wenn Sie etwas für Ihr Aussehen machen möchten, dann sollten Sie auf hochwertige Kosmetikprodukte setzen. Mit den Artikeln des Schweizer Unternehmens EM Schweiz treffen Sie ganz bestimmt die richtige Wahl. Besonders die vielfältigen Angebote werden Sie überzeugen und für jeden Anspruch werden Sie das passende Produkt finden. (more…)

Natürliche Heilmittel von höchster Qualität

Die Gesundheit ist unser kostbarstes Gut und deshalb sollten wir diese auf die bestmögliche Art und Weise schützen. Leider sind die meisten Heilmittel zwar wirksam, aufgrund ihrer künstlichen Substanzen schädigen sie unseren Körper aber anderweitig. Die Mittel aus dem Hause Strath beschreiten hier einen anderen Weg. (more…)

Eine Hypnose Ausbildung bringt viel Verantwortung mit sich

Das Thema Hypnose polarisiert die Bevölkerung. So gibt es tatsächlich noch viele Menschen, die nicht an die Wirkung von Hypnosen glauben. Dabei ist diese von Experten längst bestätigt worden und die Hypnose kann für viele verschiedene Zwecke verwendet werden. Wer sich für eine Hypnose Ausbildung entscheidet, der sollte allerdings auch mit der dazugehörigen Verantwortung umgehen können.
(more…)

Für eine jugendliche Optik

Wer schön sein will, der muss in der heutigen Zeit längst nicht mehr leiden. Immer mehr hervorragende Schönheitsprodukte kommen auf den Markt und diese können die Hautalterung mit natürlich Mitteln verlangsamen. Die Gesichtscreme Goloy 33 gilt hierfür als perfektes Beispiel und hat sich auf dem hart umkämpften Markt der Pflegeprodukte längst etabliert. (more…)

Naturheilpraktiker Ausbildung

Die Naturheilpraktiker Ausbildung mit Diplomabschluss verschafft den Absolventen die Fachkompetenz zum Führen einer eigenständigen Naturheilpraxis oder für die Anstellung in einer Gesundheitsinstitution, zu deren Angeboten die Natur- und Komplementärmedizin gehören. Insgesamt reiht sich diese Ausbildung in ein Grundlagenpaket der drei Medizinarten Schul-, Natur- und Präventivmedizin ein, wobei letztere integriert wird. (more…)

Gesundheitsökonomie — zunehmend bedeutsam in der Wirtschaftspraxis

Wirtschaft und Gesundheitswesen sind durch viele intensive Bande miteinander verbunden. Gesetzliche und private Krankenkassen werden beispielsweise mit betriebswirtschaftlichen Methoden geleitet, haben mit ihrem Leistungsspektrum jedoch auch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den volkswirtschaftlichen Ertrag. Mehr denn je, und vor allem im verzwickten Gesundheitssystem der Schweiz, drängen sich der Gesundheitsökonomie essenzielle Themen auf, die eine wirtschaftswissenschaftliche Erforschung erfordern. (more…)

Cellulite erfolgreich verhindern bzw. reduzieren

Frauen sind die Hauptbetroffenen, wenn es um das leidige Thema ‘Orangenhaut’ geht. Spätestens, wenn mit den warmen Sommermonaten auch die Bikinisaison naht, beginnt jedes Jahr aufs Neue der Wettlauf mit der Zeit, um Oberschenkeln und Po ein glattes und geschmeidiges Erscheinungsbild zu verleihen. Welche Methoden besonders angesagt und in der Regel effektiv sind, ist nur einer der Aspekte, der im Folgenden diskutiert werden soll.
(more…)

Die Firma Rehatec – zuverlässiger Partner für Hilfsmittel der Rehabilitation

Die Firma Rehatec Innovative Rehabilitationstechnik vertreibt qualitativ hochwertige Reha-Hilfsmittel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit individuellen temporären oder dauerhaften Einschränkungen. Sie wendet sich an Firmen- und Privatkunden gleichermaßen und gewährt eine Zustellung des gewünschten Produktes innerhalb von 24 Stunden. Fachkräfte aus den rehazugehörigen Berufsgruppen stehen für Professionalität und Kundenorientierung.
(more…)

Diabetes – der Alltag mit der Krankheit

Diabetes hat heutzutage schon den Status einer Volkskrankheit erhalten. Fast jeder kennt persönlich zumindest eine Person, die an der bekannten Stoffwechselkrankheit leidet und ihren Alltag mit dieser meistern muss. Ausgelöst durch externe oder interne Einflüsse auf den Körper bildet die Krankheit eine Belastung im täglichen Leben der Betroffenen. Auch wenn die moderne Medizin bereits schlagfertige Lösungen für eine Diabeteserkrankung entwickelt hat, ist die Krankheit trotzdem noch ein ständiger Begleiter im Leben der Leidenden.

Ein Leben mit Diabetes will gelernt sein.

Zuversicht in allen Lebenslagen

Eine Diabeteserkrankung zeigt sich oft zu allererst durch ihren Einfluss auf das Verhalten am heimischen Herd. Die eigene Ernährung muss oft gewissenhaft angepasst werden, um die Krankheit in Schach zu halten. Eine gesunde Ernährung mit einem Fokus auf Rohkost, Salate, Gemüse und Obst ist hier oft essenziell und kann ein besonders gravierender Umschwung im Leben von Typ-2 Diabetikern sein, welche Ihre Krankheit oft durch schlechte Ernährung und Übergewicht erhielten.

Auch sportliche Aktivitäten liegen für viele Menschen im Mittelpunkt des Lebens. Diabetiker haben hier leider mehr zu beachten, als andere Personen. Durch die Anstrengung kann es gegebenenfalls zu einem (nicht planbaren) Abfall des Blutzuckerspiegels kommen, was ernstzunehmende gesundheitliche Konsequenzen mit sich ziehen kann. Eine vorsorgliche Behandlung mit Insulin und Kohlenhydraten kann dem aber entgegenwirken, so dass Diabetiker ihren Sport nicht aufgeben müssen.

Das Berufsleben kann dagegen relativ problemlos gemeistert werden, erfordert aber erhöhtes Verständnis der Kollegen und der Vorgesetzten. Es sollte vorab kommuniziert werden, ddiabetes-777002_960_720ass eine Erkrankung besteht und dass im Laufe des Arbeitstages möglicherweise Zwischenmahlzeiten notwendig werden oder eine Behandlung mit Insulin sowie Zeiten für eine Blutzuckermessung. Bei der Berufswahl kann es daher auch zu Einschränkungen kommen. Berufe in denen man, etwa durch einen Zwischenfall wie eine Unterzuckerung, die Sicherheit anderer Menschen nicht mehr gewährleisten kann, sollten vermieden werden. Hierzu können Berufe zählen wie Polizist, Pilot oder Lokführer.

Allgemein ist die Erkrankung an Diabetes leider nicht heilbar – das tägliche Leben braucht zum größten Teil aber keine Einschränkungen hinnehmen.

Placebo-Effekt – die heilende Wirkung der Suggestion

Placebo-Effekt – die heilende Wirkung der Suggestion

Der Placebo-Effekt ist eines der bekanntesten Konzepte der Psychologie. Jeder hat schon einmal von der wundersam heilenden Wirkung einer Zuckerpille gehört, oder die einer positiven Erwartungshaltung. Dies sind Beispiele von Scheinheilmittel, welche logisch erklärt keinerlei Einfluss auf eine psychische oder auch physische Krankheit haben sollten. In vielen Fällen tritt jedoch das Gegenteil ein. Ein Krankheitsverlauf kann nur durch Suggestion einer Behandlung nachweislich positiv beeinflusst werden– der Placebo-Effekt tritt in Kraft.

Nach langen Debatten und Misstrauen in Fachkreisen der Medizin findet der Placebo-Effekt zunehmend Anwendung im Bereich der Krankheitsbehandlung.

Anwendung des Placebo-Effekts

In der medizinischen Behandlung wird der Placebo-Effekt nur zögernd eingesetzt, gewinnt aber zunehmend an Bedeutung in der Schmerztherapie. Patienten, welche trotz regulärer medizinischer Behandlung Beschwerden haben, werden alternativ mit einem Placebo versorgt. Patienten mit weniger gravierenden Schmerzen und Beschwerden können zum Teil auch Placebos verabreicht werden, um eine mögliche positive Reaktion zu erhalten.

Das Placebo kann hierbei unterschiedliche Formen annehmen. Dies kann beispielsweise cure-1006829_960_720eine Pille sein, ein Medikament oder eine Akkupunktur. In jedem Fall handelt es sich hierbei um ein Scheinheilmittel, welches keinerlei Wirkstoff enthält und theoretisch auch keine Wirkung auslösen sollte.

Die daraus folgenden Ergebniße überraschen Testgruppen regelmäßig mit erstaunlichen Bilanzen. In vielen Fällen ergaben sich signifikante Schmerzlinderungen, ohne dass einem Patienten jemals ein medizinisches Produkt verabreicht wurde.

Resultate durch den Placebo-Effekt

Eine mögliche positive Wirkung ist in der Medizin bewiesen. Es wurde so beispielsweise festgestellt, dass die Behandlung mit einem Placebo eine positive Auswirkung auf das Gehirn hat, in welchem als Resultat eine erhöhte Menge an schmerzlindernden Endorphinen ausgeschüttet wird.

Der Grund für die Wirkung des Placebo-Effektes variiert dagegen stark von Person zu Person. In der Regel gilt, dass eine Placebo-Behandlung besonders effektiv ist, wenn der Patient sich in seiner Situation wohlfühlt, seinen Ärzten vertraut und auch Ruhe bekommt. Auf der anderen Seite scheint auch eine positive Grundlage, oder ein Vertrauen in die Placebo-Behandlung, maßgeblich Einfluss auf den Erfolg der Behandlung zu haben.